Anzeige

Holzmöbel richtig pflegen

Wenn es um das Pflegen von Holzmöbeln geht, sollten Sie zunächst bedenken, dass es bei dem Holz durch Sonnenlicht und Feuchtigkeit zu Farbveränderungen kommen kann. Dies gilt auch, wenn die Möbel geölt, gewachst oder lackiert beziehungsweise gestrichen sind. Daher sollten Sie Möbel möglichst gleichmäßig der Sonne aussetzen und jegliche Feuchtigkeit schnell entfernen. Ebenso sollten Sie aber auch zu hohe Trockenheit vermeiden. Eine gleichbleibende Raumtemperatur bei einer Luftfeuchtigkeit von etwa 60 Prozent gilt vor allem für Massivholzmöbel als ideal.

Zum Entfernen von Staub reicht ein trockener Lappen völlig aus. Bei hartnäckigeren Verschmutzungen können Sie einen leicht angefeuchteten Lappen oder auch einen Schwamm verwenden. Beim Reinigen wischen Sie zunächst mit dem feuchten Lappen in Richtung der Maserung und wischen direkt mit dem trockenen Tuch nach. Auf diese Weise können Sie auch Möbel mit gewachsten Oberflächen reinigen. Jedoch empfiehlt es sich, diese nach der Reinigung mit einer Wachsemulsion zu behandeln. Falls die Verunreinigung so schwerwiegend ist, dass Sie einen Reiniger verwenden müssen, so sollten Sie ausschließlich Reinigungsmittel auf Wachsbalsambasis verwenden. Bei lackierten Oberflächen sollten Sie weitestgehend auf Politurmittel verzichten, da diese je nach Zusammensetzung den Lack angreifen können.

Falls Sie sich eine Sauna kaufen möchten, sollten Sie bedenken, dass auch dieses Holz gepflegt werden muss. Auf welche Art Sie dies am besten tun, können Sie normalerweise dort erfragen, wo Sie die Sauna kaufen. Dies gilt zumindest dann, wenn Sie in ein entsprechenden Fachgeschäft gehen und dort die Sauna kaufen.

Wie Sie wiederum ein Gartenhaus aus Holz richtig pflegen und witterungsbeständig machen, hängt davon ab, wie das Holz von vornherein behandelt ist. Je nachdem kann es sein, dass Sie das Gartenhaus in regelmäßigen Abständen mit einem neuen Anstrich versehen müssen. Damit die Farbe gut an dem Gartenhaus hält und nicht brüchig wird, empfiehlt es sich, davor die alte Farbe mit einem Schleifgerät etwas anzurauen.